Gastronomie

Haben Sie Hunger? Dann schauen Sie doch mal in einem der Forbacher Gastronomiebetriebe vorbei. Kleiner Snack an der Tanke, Wanderproviant vom Bäcker oder leckeres Menü im Restaurant. Und natürlich lassen sich viele Betriebe auch toll mit einer Tour durch den wunderschönen Schwarzwald verbinden.

Ab Samstag, 22.05.2021, dürfen Betriebe im Landkreis Rastatt gemäß der aktuellen Corona-Verordnung wieder öffnen. Dabei gelten allerdings strenge Regeln. Bitte unterstützen Sie die Gastronomie bei der Bewältigung dieser Herausforderung und befolgen Sie die Vorgaben der Corona-Verordnung:

  • Der Betrieb von Gaststätten auf Außenflächen und in Innenräumen ist nur im Zeitrahmen von 6 Uhr und 1 Uhr erlaubt. Liefer- und Abholangebote sind auch außerhalb dieser Zeiten erlaubt.
  • In Innenräumen darf max. 1 Gast pro 2,5qm Gastraumfläche anwesend sein. Auf Außenflächen gelten die bekannten Abstandsregeln als Begrenzung, weitere qm-Vorgaben gibt es hier nicht. Zwischen einzelnen Tischen (mit Personen) muss ein Abstand von 1,5m eingehalten werden.

  • Der Zutritt ist nur Personen erlaubt, die entweder einen, auf den jeweiligen Namen lautenden, Nachweis über eine abgeschlossene Impfung, einen Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion oder ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen können. Die Außengastronomie kann ohne Nachweis genutzt werden.

    Abgeschlossene Impfung bedeutet, dass die letzte notwendige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Als Nachweis gilt der Impfpass oder die Impfbescheinigung. In der Regel sind zwei Impfungen notwendig, außer bei einer Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson. Personen, die nach einer überstandenen Corona-Infektion nur 1x geimpft wurden müssen zusätzlich einen Nachweis über die Corona-Infektion vorlegen, um als vollständig geimpft zu gelten. Es zählen auch nur in der EU zugelassene Impfstoffe. (Bezeichnungen Moderna, Comirnaty (Biontech), Vaxzevria (AstraZeneca), Janssen (Johnson&Johnson)).

    Genesenennachweis ist ein positiver Laborbefund eines PCR-Tests, der mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate alt ist.

    Tagesaktuelle Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein. Es zählen nur Tests, die von einer dazu befugten Stelle bescheinigt wurden.

  • Die Testpflicht gilt für alle Personen ab 6 Jahren, soweit sie nicht geimpft oder genesen sind.

  • Von allen Personen müssen Kontaktdaten erhoben werden. Entweder über Adresszettel oder alternativ elektronisch z.B. über die luca-App

  • Es gilt für Gäste eine generelle Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, außer während des Konsums von Lebensmitteln, also am eigenen Platz. Die Maskenpflicht gilt für alle Personen ab 6 Jahren, auch Geimpfte und Genesene (Ausnahme ärztl. Attest).

  • Auch beim Besuch im Restaurant gelten die aktuellen Kontaktbeschränkungen: zwei Haushalte mit max. 5 Personen. Zugehörige Kinder bis 13 Jahren sowie vollständig Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis zählen hierbei nicht mit. Ein negativer Test befreit nicht von den Regeln der Kontaktbeschränkungen. Erläuterungen zu den Kontaktbeschränkungen finden Sie auch in den Schaubildern auf unserer Corona-Seite .

Aufgrund der jüngsten Änderungen liegen uns derzeit nicht von allen Häusern aktuelle Öffnungszeiten vor. Bitte informieren Sie sich direkt beim Betrieb, ob dieser aktuell geöffnet hat und einen Verzehr vor Ort anbietet und ob dort gegebenenfalls besondere Regelungen zu beachten sind.